Ausrüstung

Die Speere tl_files/alster-dojo/sojutsu/yari.jpg

Die Trainingsspeere, die im Hozoinryu Takadaha Sojutsu eingesetzt werden, sind der
- Kamayari (Sichelspeer) mit einer Länge von 9 Shaku (ca. 273 cm) und der
- Suyari (gerader Speer) mit einer Länge von 12 Shaku (ca. 364 cm).

Beide Speerarten bauen wir im Alster Dojo (notgedrungen) mit Handwerkzeugen selber aus Eschen- und/oder Eichenholz.

Die Kleidung

die beim Sojutsu getragen wird, entspricht der Kendo- bzw. Iaido-Kleidung und besteht aus Keikogi (Jacke), Hakama (Hosenrock) und, wenn man mag, einem Obi (Gürtel).

tl_files/alster-dojo/sojutsu/hakama.jpgtl_files/alster-dojo/sojutsu/obi.jpg

tl_files/alster-dojo/sojutsu/keikogi_mit_juban.jpg

Die Farbe der Kleidung spielt im Training keine Rolle, lediglich bei Vorführungen tragen (in Japan) alle Weiß.
Für Anfänger reichen aber auch eine lange Trainingshose und ein T-Shirt.